Pressespiegel.

11 / 2018: Alstertal Magazin- KZ-Streit geht weiter

Wo lag das KZ-Hohensasel? Der Sreit dauert an.

10.11.2018: Die WELT- Leuchtendes Gedenken im Grindelviertel

Erinnerung an den 80. Jahrestag der Pogromnacht im ganzen Norden: „Es ist wichtig, die Erinnerung weiterzugeben“. Zum 80. Jahrestag der Pogromnacht erinnern am gestrigen 9. November wieder Anwohner des Hamburger Grindelviertels an die ermordeten Juden in ihrem Viertel.

5.11.2018: Die Welt Kompakt- Wohnungsbau auf NS-Gelände?

Die Stadt verdichtet sich, neuer Wohnraum wird gebraucht. Doch darf eine Stadt auch dort bauen, wo die Nazi-Herrschaft Spuren hinterließ? Diese Frage wirft die ehemalige Fläche des Arbeitsaußenlagers Sasel auf. Die Behörde plant, auf dem Grünstreifen Wohnunterkünfte für Flüchtlinge zu errichten. Quelle: https://www.welt.de/print/welt_kompakt/hamburg/article183271112/Kompakt-Hamburg-Kompakt.html

5.11.2018: Radio Hamburg über die Initiative Gedenkstätte KZ-Hohensasel

Initiative KZ-Hohensasel: Radio Hamburg - Radio Hamburg 103.6
00:00 / 00:00

4.11.2018: Hamburger Abendblatt - Baut Hamburg Wohnungen auf Gelände von KZ-Außenstelle?

Eine Initiative fordert die Einrichtung einer Gedenkstätte in Sasel – und einen Verzicht auf den Bau von Flüchtlingsunterkünften. Quelle: https://www.abendblatt.de/hamburg/article215719011/Baut-Hamburg-Wohnungen-auf-Gelaende-von-KZ-Aussenstelle.html

Alstertal Magazin - Flüchtlinge nach Sasel?

Auf einer Pferdekoppel soll ein Flüchtlingswohnheim gebaut werden. Saseler Bürger wehren sich dagegen. Denn einiges spricht dafür: Auf diesem Gebiet könnte sich einst das KZ-Sasel befunden haben. Quelle: http://magazine-fuer-hamburg.de/magazine/atm1608/catalogs/default/html/fluechtlinge_sasel_nach.html

Mai 2018: Alstertal Magazin - Flüchtlingsheim auf KZ-Überresten?

Auf einer Pferdekoppel soll ein Flüchtlingswohnheim gebaut werden. Saseler Bürger wehren sich dagegen. Denn einiges spricht dafür: Auf diesem Gebiet könnte sich einst das KZ-Sasel befunden haben. Quelle: http://www.magazine-fuer-hamburg.de/magazine/atm1805/#page_28

28. November 2017: Hamburger Abendblatt - Die Angst der Juden in Deutschland wächst

Mehr Menschen werden Zielscheibe von Antisetismus. Vorurteile und Hetze kommen von Neonazis, auch von jungen Muslimen - und zunehmend aus der Mitte der Gesellschaft.

Offenes Archiv.de  - Das Frauenaußenlager in Hamburg-Sasel

© 2018 by Initiative Gedenkstätte KZ-Hohensasel